Mittlere Wohnmobile

Unter Mobilen mittlerer Größe sind mit Campingausstattung ausgebaute Kleinbusse und Kastenwagen zu verstehen, die meist auf dem Chassis eines Transporters aufgebaut werden, also beispielsweise auf Basis von Mercedes Vito, Ford Transit, Fiat Ducato, Ford Nugget, Peugeot Boxer oder Citroën Jumper.

Sie haben eine Länge von etwa fünf bis sechs Meter und etwa zwei bis 2,50 Meter Höhe.

Normalerweise sind diese Fahrzeuge mit zwei festen Schlafplätzen (bzw. ein Doppelbett) ausgestattet, oft plus einer Sitzgruppe, die bei Bedarf zu einem Doppelbett umgebaut werden kann, so dass nach dem Umbau bis zu vier Personen Platz zum Schlafen finden.

Stehhöhe wird über ein Hoch- oder Aufstelldach erreicht, es gibt eine recht übersichtliche Küche und in manchen Modellen sogar eine (vom Wohnraum abtrennbare) kleine WC-Bad-Kabine.

» ideal für Paare  
» gut für Familien (trotz allabendlichem Umbau)

Die Vorteile und Nachteile der mittleren Mobile

Die Vorteile

vorteil   Man hat im Innenraum Stehhöhe, d. h., Du kommst entspannt an alle Schränke und kannst Dich relativ gut im Raum bewegen.

vorteil   Es gibt keine allzu großen Kompromisszwänge, weil die Reisenden gleichzeitig liegen und am Tisch sitzen können.

vorteil  Parken ist mit dieser Größe fast überall möglich, nur manche zentrumsnahen Parkmöglichkeiten fallen wegen der Länge und öfter auch der Höhe (Beschränkungslatten an den offiziellen Touristen-Parkplätzen liegen oft auf 2 Metern) aus.

vorteil  Eigentlich kommt man mit dieser Größe sehr gut durch fast alle Gassen, da sie den üblichen Transportern der Einheimischen entspricht.

vorteil  Diese Fahrzeuge sind auch im Alltag sehr gut nutzbar, könnten also als Ersatz für deinen bisherigen Pkw dienen.

vorteil  Während der Fahrpausen kann man als Paar oder Alleinreisender feine Mittagsschläfchen machen, und als Familie kann man dann zumindest unkompliziert am Tisch essen.

Die Nachteile

nachteil  Wichtig ist, sich daran zu gewöhnen, dass es mit der Größe knapp zugeht. Während die Transporterfahrer ihre Dimensionen im Griff haben und lässig daherkommen, musst du lernen, die Nerven zu behalten.

nachteil  So richtig komfortabel ist es nur für zwei. Kinder kann man zwar sehr gut mitnehmen, denn sie können während der Fahrt spielend am Tisch sitzen, aber dann ist der Stauraum entsprechend geringer. Außerdem hat man vor dem Schlafengehen die Umbauaktion, um die zusätzlichen Betten herzurichten.

nachteil  Das Wohnklima ist (bedingt durch die Blechkarosserie und die Einbeziehung des Fahrerhauses in den Wohnraum) eher schlecht, d. h. viel Hitze, große Kälte.


Das mittlere Wohnmobil ist die perfekte Fahrzeuggröße für Paare mit relativ hohem Komfortwunsch.

Es ist die perfekte Mischung für angenehmes Wohnen (mit kleinen Abstrichen im Komfort) und easy Fahren – also gut geeignet für Familien, denen Komfort zwar wichtig, das entspannte Fahrgefühl (und die Kosten für Fähren und Maut) aber wichtiger sind.

Zu den großen Mobilen

Zu den kleinen Mobilen


Menü