Campingplatz Petalidi auf dem südlichen Peloponnes / Griechenland

Essen unter Weinreben und schlafen direkt am Meer

Ganz spontan und aus dem Bauch heraus reisse ich stets das Steuer rum, wenn ich ein “usseliges”, verblichenes Camping-Schild entdecke – und finde auf diese Weise die schönsten Plätze! So auch beim Camping Petalidi: ein unscheinbares Minischild auf der Hauptstraße, gefolgt von völlig vergilbten riesigen, selbstgemalten Flaggen auf Holz… Ich treffe auf eine Einfahrt, deren beste Zeit vorbei scheint – aber das freundliche Willkommen von Dimitri lässt mich zurück strahlen. Obwohl es viel zu früh am Tag zum Parken ist, gucke ich mir seiner weiten Geste folgend den Platz an – und parke sofort begeistert ganz vorne am Meer!

Ich bin fast die einzige auf diesem riesigen Gelände. Als mir der Chef ein paar gepflückte Trauben schenkt, erzählt er, wie sehr das Meer den Strand wegfrisst und deswegen die Besucher wegbleiben. Stimmt: von dem Sandstrand, den er auf den alten Prospekten zeigt, ist nichts mehr übrig… was allerdings geblieben ist, macht für mich den Petalidi zum Lieblingsplatz:

Campingplatz Petalidi: charmantes Campingplatz-Juwel

Es ist genau meine Welt: ein Stück charmanter Vergänglichkeit, liebevoll erhalten. Typisch griechisch, typisch 70er Jahre.
» Ich bin verliebt in die alten (sehr gepflegten und sauberen) Sanitäranlagen,
» in diese nette Taverne unter üppigen Weinreben
» und den guten Minishop. Der Frappé ist natürlich ein Genuss, danach eiskalter, lokaler Weißwein und dazu den im hausgemachten Olivenöl eingelegten Schafskäse zu Tomaten. What else?

» Es gibt unglaublich viel Raum hier,
» schattige Parzellen mit Büschen umsäumt
» oder Plätze direkt am Meer.
» Der Zaun stört mich ein wenig in der Optik, aber er sei gegen die streunenden Hunde: ein gutes Argument.

Ich bleibe ein paar Tage,
» freue mich über die Waschmaschine,
» das gute WLAN,
» die tollen Duschen,
» den Blick auf den Felsen sitzend zum Sonnenaufgang. Und weil ich sowieso nie lange am Strand liege, vermisse ich ihn auch nicht.

Dimitris Familie betreibt diesen Platz seit Ewigkeiten – fahr mal hin und deute auf meinen “Favourite Spot” Sticker an der Glastüre der Taverne… er wird sich freuen, dass ich ihm tatsächlich genießende Gäste schicke, wie ich es ihm versprochen habe…!

Den Roadtrip rund um den Peloponnes zum Nachreisen


Übrigens: die schönsten Campingplätze auf der griechischen Halbinsel Peloponnes findest Du automatisch, wenn Du Dich von einem meiner Roadtrips leiten lässt. Ich führe Dich in meinem PDF oder Heft von Campingplatz zu Campingplatz und zeige Dir dabei wundervolle Straßen, tolle Pausen- und Abstechertipps. Klickbare QR Codes und die Tour auf Google Maps machen Dir das Nachreisen leicht!
Komm mit, lass Dich von mir begleiten…

Den Roadtrip rund um den Peloponnes im Shop ansehen

Der Roadtrip nach Griechenland kannst Du nachlesen


Meine allererste Alleinreise im Camper führte mich nach Griechenland. Ein spektakulärer Trip für mich! Vielleicht möchtest Du diese Reise nacherleben, denn ich habe eine Art Tagebuch geschrieben und damit meinen kleinen Reiseblog begründet.
Im Moment liegt diese Geschichte noch auf meinem anderen Reiseblog, der demnächst hierher gezogen wird.
Guck mal derweil auf meiner Webseite der-franz-und-ich.de

Griechenland ist übrigens perfekt für Wohnmobil Anfänger


Bist Du Wohnmobil Anfänger oder Van Neuling? Das gesamt Wissen rund um Camping, Wohnmobilreisen und Vanlife habe ich Dir in meinen Artikeln im Bereich Cool Camping Wissen zusammen getragen. Lies doch gerne mal rein!

In geduckter Form findest Du alle Informationen in meinem schönen Buch Cool Camping Wohnmobil, das hier im Shop zu haben ist. Übrigens ist in diesem Buch auch der Roadtrip rund um den Peloponnes mit diesem tollen Campingplätzen beschrieben…

Menü