Camping Arges in Rumänien

Camping in der Walachei

Rumänien, das Land der Karpaten, begeistert mich sehr. Ich mag diese freien, unverbauten und grünen Blicke über das Land, mag die Straßen, die Langsamkeit und die (für meine Augen) so ästhetische Ursprünglichkeit.

Ich bin über den Transfagaran-Pass hierher in den Süden, in die Walachei gekommen. Und ich bin im Glück, als ich nach langer, traumhaft (!) schöner Fahrt durch das Făgăraș-Gebirge einen sehr sympatischen Platz finde. Ein junges Paar verwirklicht hier seinen Traum vom Leben-Arbeiten-Wohlfühlen. Lange unterhalte ich mich mit der Platz-Chefin. Sie will mit ihrem gemütlichen Platz Menschen in der Natur glücklich machen, einen Begegnungsort schaffen – und gleichzeitig dabei ein entspannt-fröhliches Leben leben.

Camping Arges in Rumänien

Ein ganz herzliches Willkommen der Betreiberin, freie Platzwahl mit Blick übers Feld, eine eigene Feuerstelle, eine heiße Dusche – was will man mehr?

Dieser Campingplatz ist wirklich etwas Besonderes, denn er hat alles, was mein Camping-Herz begehrt und vor allem sehr, sehr viel Platz. Die Stell- und Zeltplätze liegen wahlweise direkt neben den (hübschen, sauberen) Sanitär-Anlagen oder etwas abseits, hinter dem Teich auf einer der Wiesen. Es gibt Feuerstellen, eine tolle Gemeinschafts-Küche und eine überdachte Terrasse.

Klar, auch freies Wifi gibt es, Bier im Kühlschrank, eine Waschmaschine, Hängematten… es ist einfach alles perfekt, um hier eine gute Zeit zu verbringen.